Aktuelle Termine

Hier sehen Sie eine Liste der kommenden Termine und Veranstaltungen des Stadtseniorenrates Göppingen.

Die aktuellen Termine des laufenden Monats finden Sie in der Monatsübersicht. Eine Übersicht über alle Termine, gestaffelt nach Monaten, finden Sie im Archiv.

8. Göppinger Seniorenakademie

Immer wieder montags 6 Veranstaltungen/ Beginn immer um 14:30 - 16.00 Uhr.

Kulturelle Angebote in Kooperation mit Volkshochschule, Kunsthalle, Kath. Erwachsenenbildung, Evang. Erwachsenenbildung, Haus der Familie und Jugendmusikschule.

Termine:

18.09. Jugendmusikschule

25.09. Ev. Erwachsenenbildung

09.10. Volkshochschule 

16.10. Kath. Erwachsenenbildung

23.10. Kunsthalle

06.11. Haus der Familie

Details und Themen zu den angebotenen Veranstaltungen können dem zu gegebener Zeit erscheinenden separaten Flyer entnommen werden.

weiterlesen

Patientenforrum

Südwestdeutsche Schmerztage in Göppingen

Bei der Ausstellung in der Stadthalle von 17.30 bis 20:00 Uhr sind wir wieder mit einem Stand vertreten.

weiterlesen

Uni der Generationen

Montag, 13. November 2017, 14:00 bis 16:00 Uhr

GLOBALISIERUNG UND NACHHALTIGE ENTWICKLUNG

Dr. Erdal Yalcin Stellvertretender Leiter des Zentrums für Außenwirtschaft, ifo Institut München
Unsere Wirtschaft war noch nie so globalisiert wie heute. Ihre Regeln sind aber weitgehend national geblieben. Die Weltwirtschaft der Zukunft muss dieser Herausforderung gerecht werden. Dabei kann es nicht um weniger Globalisierung gehen, denn diese ist weniger politisch als technologisch getrieben. Heute geht sie weit über den Güterhandel und die Mobilität des Kapitals hinaus und betrifft alle Bevölkerungsschichten. Die Sicherung eines nachhaltigen Wohlstandes braucht angesichts des globalen Terrorismus, des Klimawandels und von Fluchtbewegungen globale Regeln und Institutionen. In diesem Vortrag wird skizziert, welche Optionen existieren und welche die zentralen Herausforderungen auf dem Weg dorthin sind.

 

Montag, 27. November 2017, 14:00 bis 16:00 Uhr

EUROPA: HABEN WIR NOCH EINE GEMEINSAME ZUKUNFT? REALITÄT UND VISION

Rainer Wieland Vizepräsident des Europäischen Parlaments
Friedensprojekt, Wirtschaftsraum und Wertegemeinschaft – die Europäische Union hat viele Aspekte. Auch wenn sie eine Mischung aus den genannten ist, bleibt der Friede der „Urgrund“ der europäischen Einigung. Geboren aus den verheerenden Ergebnissen der Weltkriege musste die Europäische Union bereits mehrmals Krisen durchleben, aus denen sie und mit ihr die Mitgliedstaaten meist gestärkt hervorgegangen sind. In der letzten Zeit wurden die Eurokrise – die eigentlich eine Staatsschuldenkrise ist – und der Brexit von vielen als solche Krisen wahrgenommen. Gleichzeitig erleben wir mit „Pulse of Europe“ und der aktuellen politischen Diskussion über die europäische Verteidigungsgemeinschaft ein neues Interesse an und neue Impulse für ein vereintes und in der Gemeinschaft stärkeres Europa.

 

Montag, 11. Dezember 2017, 14.00 bis 16.00 Uhr

GLOBALISIERUNG UND NACHHALTIGE ENTWICKLUNG

Klaus Wiegandt ehem. Vorstandsvorsitzender der ASKO AG und Vorstandssprecher der METRO AG, Stifter und Vorstand der Stiftung „Forum für Verantwortung“ Trotz weltweiter Aktivitäten in Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaften auf dem Gebiet der Klimaschutzpolitik sind die CO -Emissionen von 22 Milliarden Tonnen 1992 auf 2 knapp 40 Milliarden gestiegen. Hauptursachen: weiter steigende Weltbevölkerung, keine ökologische Entkopplung des Wirtschaftswachstums sowie die verschwenderischen Konsum- und Wirtschaftsprozesse. Es bestehen schon jetzt begründete Zweifel, dass der Klimavertrag von Paris die Wende bringt. Lassen wir uns damit nicht auf die größte Spekulation mit dem Schicksal unserer Kinder und Enkelkinder ein? Ein globales Aufforstungsprogramm sowie ein Stopp der Vernichtung der Regenwälder könnten die Lösung bringen.

 

Montag, 15. Januar 2018, 14:00 bis 16:00 Uhr NACHHALTIGE MOBILITÄT IN DER ZWICKMÜHLE

Prof.-Dr.-Ing. Ralf Schuler Professor für Mechatronische Antriebssysteme an der Hochschule Esslingen Campus Göppingen
Die grundlegenden Mobilitätsbedürfnisse des Menschen werden auf vielfältige Art und Weise erfüllt. Mobilität trägt heute mit ca. 14% zur Gesamttreibhausgasemission bei. Im Vortrag werden unterschiedliche Mobilitätsmittel betrachtet und hinsichtlich ihrer CO -Emissionen verglichen. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Elektromobilität gerichtet, welche sich aktuell im Spannungsfeld zwischen Ökologie, Technologie und Ökonomie befindet.

 

weiterlesen

Vortragsreihe im Bürgerhaus (14:30-16:00 Uhr):

Thema: 14.30 - 16.00 Uhr „Die Geschichte des Judentums, des Christentums und des Islam“

- Referent: Jochen Großmann


Montag, 02. Oktober 2017 Einführung in die Lehre des Islam (Begriffe, der geschichtliche Mohammed, die Entstehungsgeschichte des Koran)


Montag, 20. November 2017 Die Christliche Kirche im Mittelalter (Teil 3)

weiterlesen

Umgang mit dem PC

Mittwoch, 22.11./ 29.11./ 06.12./ 13.12. 2017 14:10 - 15:30 Uhr

Umgang mit dem PC – Schüler/innen helfen Senioren

(Details siehe PC-Kurs 10. Mai 2017)

weiterlesen

Dialog der Generationen

Nächster Termin: 23.11.17, 14.00 -16.00 Uhr - Thema folgt rechtzeitig

Erzählwerkstatt für Jung und Alt

Projektleitung: Christa Hell

Eine gern besuchte Veranstaltungsreihe zur Zeitzeugenarbeit in Kooperation mit Bürgerhaus, Stadtarchiv, Bürgermentoren und Lehrern/Schülern der Hermann-Hesse-Realschule, bei der sich die ältere mit der jüngeren Generation nach fachkundiger Themeneinführung in kleinen Tischrunden austauschen. Aktive Mitarbeit des Stadtseniorenrats

- 23. Mär 2017: Thema: Lehrjahre sind keine Herrenjahre – Ausbildung in den 50er bis 70er Jahren (siehe nachfolgenden NWZ-Artikel von Frau Haas)

 

weiterlesen

Jahresabschlussfeier 2017

Jahresabschlussfeier mit Kaffee, Gebäck und einem Viertele

Ort: FRISCH AUF Gatstätte, Hohenstaufenstraße 142,

Uhrzeit: 14.30 -16.30 Uhr

weiterlesen

Hauptversammlung mit Wahlen

Hauptversammlung mit Wahlen mit Kaffee, Kaltgetränken und Gebäck,

Ort: FRISCH AUF Gatstätte, Hohenstaufenstraße 142,

Uhrzeit: 14.30 -16.30 Uhr

weiterlesen

Tipps zu Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Das Selbstbestimmungsrecht gehört zweifellos zum Leben eines Menschen.  Um auch im Falle einer Entscheidungsunfähigkeit dieses Recht nicht zu verlieren, bedarf es entsprechender Vorsorge.  Unser Referent, Peter Kunze vom StadtSeniorenRat Göppingen, gibt wertvolle Tipps und die richtige Anleitung zu den Themen Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung

Haus der Familie, 5 €, Anmeldung erforderlich.,

www.hdf-gp.de Rubrilk Leben gestalten, Seite 85, Kurs Nr.; 6432

weiterlesen